Ein beWEGender Prozess für mehr Klarheit, Kraft und Lebensfreude

Was ist das Besondere am
spirituell-energetischen Themen-
und Familienstellen?

 

Während dem intuitiv geführten ErLEBnisprozess wird das Energiefeld der Klienten geklärt. Hierbei erlangen die TeilnehmerInnen Einblick und Verständnis für die in ihrem Leben wirksamen, jedoch meist unbewusst laufenden Dynamiken. Ursachen für vorhandene, oft wiederkehrende Probleme werden sicht- und fühlbar und können eigenverantwortlich gelöst werden.

 

Die Klienten bekommen Zugang zu einem Wissen jenseits des Verstandes und können aus eigener Kraft die erforderlichen Schritte zur Heilung, Klärung, Integration usw. vollziehen. Tiefe Verbundenheit, Klarheit, Frieden werden augenblicklich verspürt und die oft abhanden gekommenen Eigenschaften wie Mut, Selbstvertrauen, Lebensfreude uvm. wieder aktiviert. 

 

Unsicherheiten im eigenen Leben, in der Partnerschaft sowie konfliktgeladene Situationen können wunderbar durchlichtet und geklärt werden.

Sehr befreiend und klärend wirken Aufstellungsprozesse /zur Bereinigung des Lebensfeldes bei "Befindlichkeitsstörungen" (physische und psychische Symptome wie ZB. Migräne, Schmerzen, Platzangst uvm.)

 

Immer wieder hört man von Menschen, die unter unerklärbaren Ängsten und Zwängen leiden oder ein Leben führen, das ihnen nicht wirklich entspricht. Sie fühlen sich, als könnten sie nicht anders, leben in „Ohn-Macht“ und obwohl sie unglücklich, unzufrieden und teilweise sogar krank werden, ist es ihnen nicht möglich ihr Leben selbstbestimmt in eine ihnen entsprechendere Richtung zu lenken.

 

Nicht wenige Menschen, haben immer wieder Streit und Disharmonie mit ihren Verwandten, in ihrer eigenen Familie und oft auch im Job; trotz bester Absichten und guten Vorsätzen.

 

In manchen Familien wiederholen sich schwere Schicksale, oftmals über Generationen hinweg. Erfolg - sowohl im beruflichen wie auch persönlichen Bereich - vermag trotz bestem Einsatz und Knowhow nicht zu gelingen.


Aufstellungsarbeit richtet sich im Besonderen an Menschen, die ihr Leben (wieder) in den Griff bekommen möchten und sich die Freiheit und das Recht nehmen, authentisch und glücklich zu leben.

Das Besondere an dieser neuen Prozessarbeit ist die intuitive Seelenführung, der Spirit of Yoga -  ergänzt durch angewandte Methoden wie Spiegelgesetze, Quantum-Entrainment), vieljährige Erfahrung und Hingabe an die „ klärende, integrierende Wirk-Kraft“ sowie das abschließende Lebensfreude-Kraftritual .

 

Diese integrierte Kombination ist sehr wirksam bei:

  • Familienproblemen: Partner, Kinder, Eltern, Schwiegereltern …
  • Beruflichen Themen: Mobbing, Arbeitswechsel, Kündigung, Firmenübergabe …
  • Situationsbedingte Lebensumstände: Tod eines geliebten Menschen, Kündigung, Süchte - Betroffene/Angehörige, Alkoholprobleme, Ängste
  • Krankheiten, Unfällen, schwerem Schicksal
  • Mißerfolg

Wichtigste Voraussetzung für die Prozessarbeit ist die Bereitschaft, sich mit der göttlich-universellen Energie der Liebe zu verbinden, die als tragende, hochfrequente Kraft in der Lage ist, alte Verletzungen, Blockierungen und alles "Negative" zu heilen.

Hierbei werden die für ein Problem dazugehörigen Personen, relevante Aspekte und Gefühle intuitiv auf das "Spielfeld der Seele" gebracht. Im Zuge der Prozessarbeit bekommt der Klient Heilungsimpulse seiner Seele. Elemente und Faktoren, die hinderlich zwischen dem Klienten und seinem Ziel standen, können losgelassen und in wertvolle Ressourcen umgewandelt werden, die ihm daraufhin für sein weiteres Leben als positive Kräfte zur Verfügung stehen. Der Klient erlebt tiefgehende, nachhaltige Heilungs- und Integrationsprozesse.

 

Durch das Einfließen lassen von speziell ausgewählten Musikstücken und Texten wird auf jeden Aufsteller noch individueller eingegangen. Den Abschluss bildet jeweils eine Kraft spendende Zeremonie, so dass jede/r TeilnehmerIn mit neuen Erkenntnissen und zuversichtlichen Werten gestärkt den weiteren Lebensweg beschreiten kann.

 

Nicht nur Teilnehmer, die ihre eigene Thematik klären / erlösen, sondern alle Anwesenden profitieren nachhaltig von dieser einzigartigen Methode, die sich auch als beeindruckende Live-Lebensschule erweist.

 

Wer sich einmal auf diesen Prozess eingelassen hat und dafür sein Herz öffnet, erkennt und spürt, dass es dabei nicht mehr nur um Heilung geht oder um die Lösung von Problemen.


Es geht um das Leben in seiner Fülle!

Tipp für Menschen, die "mehr" wollen: Diese besondere Methode eignet sich sehr gut, um die spirituellen Organe zu entwickeln, dank derer wir die Bereiche der illusorischen Wahrnehmungen durchqueren und die Regionen von Seele und Geist sicher erreichen können.

 

Aus einer Prophezeiung: "… es wird ein Tag kommen, an dem ihr dank eurer Arbeit, dank eurer Übungen, die Wirklichkeiten der psychischen und geistigen Welt genauso klar, deutlich und präzise wahrnehmen könnt, wie die Wirklichkeiten der physischen Ebene. Dann werdet ihr das wahre Leben erschauen, ihr habt eine vollständige Sicht der Dinge und wenn ihr sie erklären oder beschreiben müsst, wird eure Darstellung genau der Realität entsprechen."

Wichtig:

Auf Wunsch ist eine Nachbetreuung möglich!

 



Für Unschlüssige und/oder zum Kennenlernen bietet sich die Möglichkeit, als DarstellerIn mit dieser Methode vertraut zu werden.

 

Im "Step-by-Step"-Verfahren ist es auch möglich, Lebensfeldklärungen im kleinen Rahmen zu machen, dh. KlientIn und Prozessleiterin. Diese Möglichkeit wird von Menschen in Anspruch genommen, die Scheu haben, in Gruppen ihre Anliegen darzustellen.


Wie funktioniert eine Themen-, Familienaufstellung = Lebensfeldklärung?

Der Prozess

Vor Beginn der Aufstellungsarbeit richten sich die TeilnehmerInnen in einer kurzen Meditation innerlich aus und auf, mit der Absicht, Klärung bzw. Heilung und Befreiung zu bewirken.

 

Der / Die Klientin formuliert sein / ihr Thema kurz und prägnant und wählt anschließend aus den Reihen der TeilnehmerInnen sogenannte StellvertreterInnen für Mitglieder des Systems inklusive für sich selbst. (Es ist nicht wichtig, dass die real Beteiligten anwesend sind.) Er / Sie gibt das „wissende Feld“ frei und setzt sich auf seinen/ ihren Stuhl ausserhalb des "Spielfeldes". Durch Beobachtung mit allen Sinnen (hören, sehen, fühlen) und späterer aktiver Teilnahme erhält er / sie im Lauf des Prozesses tiefgehende Einblicke in das eigene System und Heilungsimpulse.

 

Die DarstellerInnen nehmen an ihren Positionen stellvertretend für die beteiligten Personen Gefühle und Emotionen wahr und bringen diese zum Ausdruck. Sie folgen der Energie, die sich durch sie darstellt. Die Prozessleiterin interveniert zu gegebenem Zeitpunkt. Sie gibt bei Bedarf wertvolle Hinweise auf die zugrundliegenden Dynamiken und bringt „Ursächliches“ (schicksalhafte Verstrickungen, hinderliche Glaubenssätze, geleistete Eide, Gelübde, Schwüre, usw.) auch verbal ins Bewusstsein. Bei Bedarf wird auch ent-spiegelt und so ebenfalls ein bewusster Wachstumsschritt initiiert.

 

Die Wurzel des Problems

Ohne Vorkenntnisse zu haben, empfinden die fremden StellvertreterInnen in beeindruckender Weise nachweislich sehr präzise die Gefühle und Verhaltensweisen der dargestellten Personen. Dadurch können unbewusste Regelverletzungen und daraus resultierende Verstrickungen sichtbar gemacht werden.

Die Arbeit

Durch intuitives, aus dem Prozess sich ergebendes Verändern und "ordnen" der Positionen können oft Verstrickungen gelöst und Übernommenes zurückgegeben werden. Das Anerkennen und Versöhnen mit dem, was auf tiefen Ebenen ist und wie wir es nun wahrnehmen können, bewirkt eine heilsame Lösung.

 

Die Lösung

Das neu gefundene, be-FREEdigende Lösungsbild berührt nicht nur den Klienten / die Klientin sondern auch die anderen Mitglieder seines Systems (auch wenn diese nicht anwesend sind und auch nicht wissen, dass der Lebensfeld Klärungsprozess gemacht wurde). Es wirkt in ihm / ihr weiter als eine neue und stärkende Verbundenheit mit den eigenen Wurzeln. Das erschließt neue Perspektiven und große Kraft.

 

 

Das Lebensfreude-Ritual -

Das Besondere am Ende eines Aufstellungsprozesses!

 

Im Anschluss an das gefundene Lösungsbild wählt der / die KlientIn aus dem Kreis der TeilnehmerInnen, RepräsentantInnen aus zur Aktivierung bzw. Integration der gewünschten Lebensenergien zB.
Mut, Selbstliebe, Liebe, Vergebung, geheilte Weiblichkeit, geheilte Männlichkeit, Inneres Kind, Vertrauen, innere Kraft, Engel usw.

 

Diese Energien werden auf einem Kraftstein gespeichert und dem / der Aufstellenden als Kraft-Anker auf seinem / ihren Lebensweg mitgegeben.

 

Musik mit ansprechenden Heilungstexten öffnet das Herz und vertieft die Wirkkraft des Lebensfreude-Rituals.

 

 


.... und hier noch was interessantes für die Spirituellen ;-)

 

The genie is out of the bottle  - Mooji      https://www.youtube.com/watch?v=D3r9PyXqkaA     

 

Satsang with Mooji   -  ab  2.43.30 min. erklärt Mooji aufgrund einer Fragestellung in spiritueller Weise den Zugang zum Universal Being.  Eine Haltung, die ich immer mehr im Alltag und vor allem bei den Aufstellungen erlebe. Gewahrsein im wissenden Feld.

 

Mein persönliches Training des universellen Bewusstseins, jenseits der Person mit all ihren Oups, Ah`s und Achs ist angewandte Aufstellungsarbeit!
Aufstellungsarbeit ist für mich lebendige Spiritualität und vor allem ein Yoga der Hingabe - Bhakti - der weibliche Weg.