ECHT. GUT. AUFGESTELLT

9 Monate für Entwicklung, Entfaltung, Frieden und Freude

Themen-/Familienstellen und WESENSINTEGRATIONS-PROZESS

Dein Körper, dein Geist und deine Seele brauchen Pflege.


Bei unseren monatlichen Zusammenkünften kannst du im Kreis gleichgesinnter Menschen authentisch DU selbst sein, dich austauschen, neue Sicht- und Verhaltensweisen kennenlernen und üben, entspannen, auftanken und Methoden erlernen, die es dir ermöglichen, den Umgang mit dir selbst, wie auch mit deinen Mitmenschen majestätischer, entspannter und friedvoller zu gestalten.

Weitere Methoden, die im Lehrgang vermittelt werden:

 

  •           Butterfly-Spiegelmethode – Erweiterung des Spiegelgesetz von Christa Kössner

     ·         Kommunikation
    -   gewaltfreie Kommunikation
    -   Dialoge führen
    -   Redestabrunden
    -   Ehrliches Mitteilen nach Gopal

  • Einsichten aus dem "Kurs in Wundern"
  • Meditationen

  • Achtsamkeits- und Wahrnehmungsübungen

Bewusstseins- und Persönlichkeitsentwicklung - Transformation


Anfrage / Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Aufstellen lernen - wozu?

 

 

 

Es ist hilfreich, uns über Dynamiken und Prozesse bewusst zu werden und das Grössere zu erfassen,
indem wir

 

- uns differenziert spüren
- unsere Wahrnehmung erweitern

- unsere Intuition trainieren
- unsere Ängste transformieren

- mehr in unsere Kraft und Liebe kommen 
- uns Selbst vertrauen und ermächtigen  

- die Spielregeln des Lebens kennen und anwenden  
- erkennen welche Kräfte in und an uns wirken

- Informationen aus energetischen Felder abrufen
- kraftraubende Energien erkennen und klären können

- wissen, was heilt und wie Heilung geschehen kann 

- die Sprache unserer Seele, des Geistes und des Körpers verstehen lernen

 - eine gute Verbindung mit uns selbst und anderen  aufrecht halten können 

 

Neun Monate der intensiven Selbsterfahrung in einem geschützten Raum - achtsam und liebevoll begleitet -  in einer Gruppe bewusster Menschen gemeinsam  wachsen, weinen, lachen, lernen und üben, sich mitzuteilen und sich zugehörig fühlen. 

 

Wir bewirken und bezeugen tiefgehende Heil- und Ganzwerdungs-Prozesse.
Diese Zeit ist eine LIEBEvolle, WERTvolle, urteilsfreie AUSZEIT vom Alltag,  frei von üblichem, logisch-linearem Denken und getrieben sein.

 

Neben der WUNDERvollen Selbsterfahrung lernst du die "Kunst des Aufstellens" und den neuen auf sich selbst zentrierten Wesens-Integrationsprozess kennen und begleiten.

 

Das Wissen bezüglich Verstickungen, tieferer Zusammenhänge ermöglicht ein urteilsfreies Herangehen an Problemsituationen und entbindet aus der leidvollen Täter Opfer Dynamik. Ich finde Aufstellungskenntnisse und -anwendungen  gehören in jede eigenverantwortliche Familie - so wie Kenntnisse der gesunden Ernährung, die Hausapotheke, der Werkzeugkasten, das Nähkästchen. 

Jetzt geht es um Eigenkompetenz, Eigenliebe, Eigenverantwortung, Selbstermächtigung und um das Seelenheil.

 

Die Offenheit, Herzlichkeit und das Einfach-so-sein-können gemeinsam mit anderen Teilnehmern ist etwas ganz Besonderes,!

Somit ist diese Zeit auch eine wahre Seelenzeit!

 


der liebevolle blick - einfach - genial -

Die wahrnehmungs- und erlebnisorientierten Aufstellungsprozesse aktivieren die aufbauenden Kräfte im Menschen und transformieren belastende sowie hemmende Kräfte. Die SPIRITUELL-ENERGETISCHE AUFSTELLUNGSMETHODE basiert auf den geistigen Prinzipien des Yoga.

 

Was bedeutet „Spirit of Yoga“?

 

Der Geist des Yoga ist eine nach geistig-ethischen Werten ausgerichtete innere Haltung. 

Diese Werte sind Liebe, Achtsamkeit, Stille, Selbstkontrolle, Hingabe, Loslassen, Erwartungslosigkeit, Gewissenhaftigkeit. 

 

Der „Spirit of Yoga“ wird im herzzentrierten Aufstellungsprozess auf eindrucksvolle Weise fühl- und erlebbar.
Die TeilnehmerInnen erleben tiefgehende Transformations- und Verbundenheitserfahrungen sowie Einsichten in die Gesetzmäßigkeiten / Dynamiken des Lebens.

 

Diese Aufstellungsmethode ist ein „spirit-booster“
für die eigene spirituelle Entwicklung und sehr wirkungsvoll zur Aufarbeitung, Bewältigung und Klärung verschiedenster Lebensthemen.


AUFSTELLUNGEN MACHEN unsichtbares sichtbar 

Die wichtigste Transformation oder Transzendenz besteht in der wachsenden Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen, also nicht bloß einzusehen, dass andere die Dinge anders sehen, sondern deren Perspektive tatsächlich innerlich rekonstruieren zu können, in ihre Haut zu schlüpfen.  -  Ken Wilber 


LEBENSTHEMEN

Wobei hilft Themen- und Familienstellen?

 

 ·  Familienprobleme klären: Partner, Ex-Partner, Kinder,  abgetriebene Kinder,
    Eltern, Schwiegereltern, gleichgeschlechtliche Beziehungen … 

 

·  Blockaden lösen: mental, emotional, spirituell
    

·  berufliche Themen: Mobbing, Arbeitswechsel, Kündigung, Firmen- bzw.
   Hofübergabe, Misserfolg

 

·  situationsbedingte Lebensumstände: lange Arbeitslosigkeit,  Süchte -
   Betroffene/Angehörige, Alkohol- und Drogenmissbrauch,  Ko-Abhängigkeit,
   sexueller Missbrauch, Ängste, Tod eines geliebten Menschen, Midlife-crisis,
   burnout, boreout, Selbstmord(gedanken), Probleme mit Tieren

 

·  unterstützt körperliche-geistige-seelische Gesundheit: 
   Seelische Ursachen und  Botschaften bei Krankheiten, Unfällen erkennen und
   klären

 

·  darüber hinaus:  Zusammenhänge, Lebensdynamiken und 
   Gesetzmäßigkeiten erkennen, Wahrnehmung und Intuition trainieren,
   Verbundenheit mit sich selbst und dem Leben  als "Grosses Ganzes" wieder
   herstellen - spirituelle Rückverbindung

 

 

 

EIne neue sicht der dinge bringt neue dinge in sicht!




wesens-integrationsprozess

Der WESENS - Integrationsprozess ist ein sehr berührender, erkenntnisreicher Aufstellungs-Prozess, der ausschließlich die Beziehung zu sich selbst im Fokus hat.

Es geht um die volle Zustimmung zum eigenen Sein

 

Die liebevolle Zuwendung zu sich selbst  bewirkt, dass man die Liebe zu sich selbst wieder spürt, dass man in Frieden kommt, SELBST-Verständnis entwickelt, die Vergangenheit sein lassen kann und die daraus gewonnen Erkenntnisse und Lebensbewältigung als Lebensmeisterung erkennt.

 

 "JA! - ICH BIN!"  

 

 Die Begegnung mit deinem wahren WESEN -  dem eigenen Wesenskern - ermöglicht es, bewusst und einfühlsam mit den eigenen Kräften und der (wieder) gefühlten Liebe im Hier und Jetzt anzukommen und das eigene Potential zum Ausdruck zu bringen. 

Die Darstellermethode in der Aufstellungsarbeit ermöglicht es, seelische Vorgänge und das WESENtliche bildhaft in Erscheinung treten zu lassen und damit ganzheitlich (geistig, emotional und körperlich) erfahrbar und integrierbar zu machen.  

 

Der WESENS-Integrationsprozess - ist inspiriert von Dr. Wilfried Nelles entwickelter Theorie von den sieben Bewusstseins- und Lebensstufen.



Lehrgangsziele

 

  • Kenntnis unterschiedlicher Aufstellungsmethoden
  • Eigenverantwortliches Führen von Aufstellungen
  • Klärung der eigenen Lebensverhältnisse, des eigenen Familiensystems
  • Arbeit mit dem Inneren Kind
  • Erweiterung der Wahrnehmungsfähigkeiten

 

  • Entwicklung neuer Sicht- und Verhaltensweisen
  • Kommunikation und Konfliktlösung
  • Lebenskompetenz
  • Hilfe zur Selbsthilfe, wenn das Leben nicht "rund" läuft

Der Lehrgang wird wissens- und erlebnisorientiert geführt. Unterschiedliche Übungen unterstützen und fördern die  Erweiterung und Sensibilisierung der eigenen Wahrnehmung. Im Reflexionskontext werden die Beobachtungen und Erfahrungen der AbsolventInnen erläutert und die verschiedenen Möglichkeiten der systemisch-energetischen Aufstellungsarbeit gemeinsam weiterentwickelt.


nutzen

Die AbsolventInnen entwickeln die Fähigkeit, mittels spirituell-energetischem Ansatz eine neue Haltung bzw. Lösung zu unterschiedlichen Lebensthemen zu erarbeiten. Sie klären ihr eigenes Leben von unbewussten Einflüssen, übernommenen Schicksalen und anderen „Unpässlichkeiten“. Zusätzlich qualifizieren sie sich, ihren KlientInnen Hilfestellung mit Hilfe des Familienstellens zu bieten.


zielgruppe

Menschen,  welche

  • Aufstellungsarbeit für ihre eigene Entwicklung nutzen und ihre eigenen Themen klären, heilen wollen

  • mit Menschen arbeiten und bereits beratend, pädagogisch, therapeutisch, energetisch tätig sind

  • an effektiven Methoden für Problemlösungen und Zukunftssteuerung interessiert sind
  • ihre erweiterte Wahrnehmungsfähigkeit und Intuition
    entwickeln wollen

  • Ihre Selbstliebe und Selbstkompetenz stärken wollen 

  • die größeren Zusammenhänge und Spielregeln des Lebens kennen und nutzen wollen

  • Heilungsvorgänge unterstützen bzw. initiieren



termine 2023

  4.3.   -   15.4.   -   13.5.   -   3.6.   -   12.8.   -   16.9.   -   7.10.   -   11.11. - 9.12.


seminarzeit

9.00 - 18 Uhr      Vormittag:  Repräsentation           Nachmittag:   Eigene Aufstellungen, Training, Theorie, Reflexionen

PEERGROUP-Übungsabende: Termine für monatliche Übungsabende werden gemeinsam mit den Absolventinnen im Kurs vereinbart.


veranstaltungsort

 

 

 

 

 

QUELLE ZUR MITTE

2540 Bad Vöslau
Breitegasse 12

 

www.quelle-zur-mitte.at


preis

Der Preis des Lehrgangs umfasst:

 

  • Vorgespräch
  • Theorie- und Praxis - Themen- u. Familienstellen
  • Theorie- und Praxis - WESENsLICHT-Integrationsprozess
  • Selbsterfahrung
  • Theorie und Praxis Spiegelgesetz 
  • Theorie und Praxis Herz-Kraft-Kommunikation
  • Ausbildungs-Skriptum digital
  • Buchempfehlungen und Literaturlisten
  • Teilnahme als RepräsentantIn bei den externen Aufstellungen im Zeitraum des Lehrgangs

 € 150,- /Tag

 

Zahlungsmodalitäten: monatlich 

 

WiederholerInnen: frei wählbarer Wertschätzungsbeitrag

 

  

 



Lehrgangsinhalte

  • Methodik der Aufstellungsarbeit
  • Methodik des WESENsLICHT-Integrationsprozesses
  • Unterschiedliche Aufstellungs-Methoden
  • Aufstellen von Gefühlen, Persönlichkeitsanteilen, Krankheitssymptomen …
  • Ethik, Spiritualität, Energetik, Systemprinzipien
  • Training systemisch-spirituell-energetischer Sichtweisen
  • Arbeit mit den inneren Teilen (Inneres Kind, unterschiedliche Rollen, Aspekte)
  • geistige Prinzipien des Yoga
  • Lebens-Freude-Kraft-Rituale
  • Spiegel-Gesetz
  • Herz-Kommunikation (in Anlehnung an Gewaltfreie Kommunikation)
  • Übungen zur
  • Erweiterung der Wahrnehmung und Intuition
  • Entwicklung feinstofflicher Sinne – hellsichtig, hellhörig, hellfühlig
  • Stärkung des SELBST-Wertes und des SELBST-Vertrauens
  • Schöpfungswerkzeuge der neuen Zeit
  • Kraft der Absicht und Manifestation


 

Grundlagen

  • Grundlagenwissen  zur Leitung von Themen- und Familienstellen in Theorie und Praxis 
  • Persönliche und Gruppenreflexionen zur Aufstellungsarbeit
  • Gedanken- und Gefühlsschulung
  • Beobachten – assistieren – Aufstellungen führen

 

Der Ablauf einer Aufstellung

  • Das Setting
  • Wie führe ich eine Aufstellung?
  • Die Kunst der Wahrnehmung
  • „Finden was wirkt“
  • Körpersignale und Gefühlswahrnehmungen
  • Der achtsame Umgang mit Worten
    Sprache, die heilt – Sprache, die aufdeckt und klärt
  • Heilungssätze
  • Lösungsbilder
  • Demut und Urvertrauen
  • Was tun, wenn ich nicht mehr weiterkann? – Auswege, Hilfreiches
  • Wann wird eine Aufstellung abgebrochen?


Beziehungen - Eltern – Kinder, Kinder – Eltern

  • Partnerschaft – Ehe - Ehegelübde
  • Elternschaft
  • Scheidung und Ehegelübde
  • Eltern sein nach der Trennung
  • Alleinerziehende Eltern
  • Patchwork-Familien
  • Der Einfluss früherer Partner
  • Kinder aus früheren Partnerschaften
  • Familiengeheimnisse
  • Übernommene Schicksale
    „Wie die Alten brummen, so zwitschern auch die Jungen!“


Verstorbene und ihre Wirkung auf die Hinterbliebenen 

  • RiP – rest in peace – Loslassritual bei Todesfällen
  • Die Kraft der Ahnen

 

  

 

 

Lehrgangs-Themen:

  • Wozu dient Aufstellungsarbeit?
  • Was sind Verstrickungen?
  • Was ist systemisch-energetische Aufstellungsarbeit?
  • Absicht und Ernsthaftigkeit des Klienten
  • Die innere und äußere Haltung des Aufstellungsleiters
  • Aufsteller und  Stellvertreter
  • Intuition und Wahrnehmung  
  • Bewegungen der Seele – sich vom wissenden Feld führen lassen
  • Morpho-Genetik – Phänomenologie - Metaphysik
  • Der liebevolle Blick
  • Maß und Anmaßung
  • Abgrenzung
  • Der „Liebesdienst“ und seine Grenzen
  • Das Innere Kind
  • Integration abgespaltener Seelenanteile

 

Die Ordnung in Systemen

  • Herkunfts- und Gegenwartssystem
  • Hierarchien – die Ordnung im Familiensystem
  • „Ordnungen der Liebe“und Verstrickungen in Systemen
  • Von der Zugehörigkeit und dem Verlust der Zugehörigkeit
  • Die unterbrochene Hinbewegung
  • Ohne Wurzel, keine Krone
  • Vergessene und ausgeschlossene Familienmitglieder
  • Schicksalsverstrickungen - Übernommene Schicksale
  • Die Übernahme von Gefühlen und Aufträgen
  • Was gibt Kraft?
  • Die Macht der Liebe
  • Annehmen was ist - und trotzdem Wahlmöglichkeiten haben ?
  • Mit Körper, Geist und Seele im Einklang
  • Die Kraft der Vergebung
  • Der Segen
  • Liebes- und Heilungsfrequenzen


Aus-Wirkungen

  • Täter – Opferdynamik
  • Ängste
  • Schuld
  • Gelübde, Flüche
  • Krankheit, Unfall
  • Missbrauch
  • Adoption
  • Tod, Krankheit

 


anfrage / anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Anmeldung erforderlich bis spätestens 29.3.2023

ANMELDUNGEN  unter

0043 699 114 66 562

  belinda.zaborsky@gmx.at

 

Herzlichst

Belinda Zaborsky